Home

Gib mir sechs!

Geschrieben von Reinhold Waber. Veröffentlicht in Uncategorised

Jungen - Mertingen 6:4

Wenn am Nachmittag vor einem Punktspiel die Nummer eins der eigenen Mannschaft (Lukas) krankheitsbedingt absagt, kann ein Teambetreuer schnell auf den Gedanken kommen: "Dann versuchen wir eben die Niederlage in Grenzen zu halten und wenigstens gegen den schwächsten Spieler des Gegners, der das erste Match der Saison haushoch gewonnen hat, optimal zu punkten." Gegen Mertingen ging diese Rechnung schon nach dem ersten Einzel nicht mehr auf, weil Yves (der immer ein wenig Mitleid mit dem Kontrahenten zu haben scheint) eine 2:0 - Führung nicht ins Ziel brachte und gegen Florian Wagner, den einzigen Jungen im Gästetrio, verlor. Doch auch Samuel und Marius waren offenbar mit den Gedankenspielen des Coachs nicht einverstanden - allerdings im positiven Sinn. Sie überraschten mit einer bärenstarken Leistung, die bereits im Doppel zum unerwarteten Erfolg in vier Sätzen führte und sich in den Einzeln fortsetzte. Marius konnte endlich einmal die guten Eindrücke aus dem Training umsetzen und bezwang nicht nur Wagner, sondern auch Mertingens Spitzenspielerin Emily Bissinger. Noch besser machte es Samuel, der mit seinen drei Siegen zum Garant des doppelten Punktgewinns wurde - dem ersten in der Bezirksklasse A für uns! Gegen Lena Wittke zeigte Samuel Nervenstärke und ließ sich durch nichts und niemanden aus dem Konzept bringen. Mit der gleichen Sicherheit zog er Bissinger den Zahn, die im Entscheidungssatz 1:11 unterging. Und nach insgesamt 15 Kräfte zehrenden Sätzen hatte Samuel am Ende genug Energie, den entscheidenden sechsten Zähler gegen Wagner zu holen. Da bleibt nur zu sagen: Respekt!